Background Image

Das Kinder und Familientheater
der Luzerner Spielleute

Der Zauberlehrling

Ganz frei nach der Ballade von Johann Wolfgang Goethe

Text: Urs Achermann — Regie: Fiona Limacher


Première 31. März 2017

Der mächtige Zauberer Barnabas ist aus dem Schloss. "Das ist doch die Gelegenheit, um endlich einmal selber im grossen Zauberbuch zu blättern!", denkt sich der Zauberlehrling Humperdinck. Soll er sich in die Welt der Magie wagen und einen dieser Zaubersprüche ausprobieren?

Aber was, wenn das schief herauskommt? In der 4. Produktion tauchen wir mit dem Zauberlehrling in die Welt der Zauberkünste ein. Ihr werdet nicht nur die Macht der Magie, sondern auch die der Percussion zu spüren bekommen.

Aufführungen                               Eintrittspreise

Freitag, 31. März 19.30 Uhr                                    6-10 Jahre: 10 Franken
Samstag, 01. April 15.00 Uhr                                 11-17 Jahre: 15 Franken 
Samstag, 01. April 19.30 Uhr                                 ab 18 Jahre: 22 Franken
Sonntag, 02. April 15.00 Uhr                                 Studenten: 15 Franken  
Mittwoch, 05. April 15.00 Uhr                                                                         
Samstag, 08. April 15.00 Uhr                                                                         
Samstag, 08. April 19.30 Uhr                                                                         
Sonntag, 09. April 15.00 Uhr                                                 Ort                   
Mittwoch, 12. April 15.00 Uhr                                Theater Pavillon Luzern
Donnerstag, 13. April 19.30 Uhr                                 Spelteriniweg 6         

Spieldauer: ca. 60 Min.
Für Menschen ab 6 Jahren

Der Zauberlehrling


Mitwirkende

Regie:   Fiona Limacher
Regieassistenz:   Mélanie Reber
Text:   Urs Achermann
Leitung Percussion:   Carolin Andergassen, Giuseppe Di Guglielmo
Coaching Percussion:   Thomas Viehweger
Choreografie:   Sara Gautschi, Sira Studer
Produktionsleitung:   Nicole Maggion
Kostüme:   Janine Stählin
Bühnenbild:   Qurt Krummenacher
Requisiten:   Laura Steiner
Fotografie & Homepage:   Navid Akbari
Licht:   Gian-Luca Danuser
Grafik:   Marianne Isler
Video:   Britta Krummenacher


Spielende

Angela Blattmann, Anu Krummenacher, Enis Galli, Finn Krummenacher, Isabel Waltisberg, Lou Hafner, Manuel Andergassen, Nicole Maggion, Noée Hafner, Noel Kane, Patricia Schärer, Ramona Ruckli


Percussion

Alan Romano, Carmen Gähwiler, Carolin Andergassen, Giuseppe Di Gugliemo, Laura Steiner, Selina Krähenbühl, Stephan Kelz

Peter Pan

Die neue Inszenierung des Kinder- und Familientheaters STACHELBEERE

frei nach J.M. Barrie — Buch & Regie Carolin Andergassen & Emu Järmann


Première 11. März 2016

Bei offenem Fenster zu schlafen kann Vorteile haben. Nicht nur weil angenehm frische Luft um die Nase zieht, sondern auch weil Fantasie und Träume beflügelt werden. Wendy und ihre Geschwister staunten nicht schlecht: Da purzelt doch eines Nachts ein Junge, der nie erwachsen werden wollte, durchs Fenster!

Peter Pan lädt Wendy und ihre Geschwister ein, mit ihm nach Nimmerland zu fliegen, dorthin wo man niemals erwachsen werden muss und das Leben nur aus aufregenden Abenteuern besteht. Und Peter hat ihnen nicht zu viel versprochen: Wendy und ihre Geschwister erleben einige brenzlige Situationen – nicht zuletzt durch Peters unerbittlichen Gegner Kapitän Hook. Der ersinnt unermüdlich neue, böse Tricks, um Peter auszuschalten und setzt seine schlimmste Waffe, den eisernen Haken anstelle der rechten Hand, gnadenlos ein.

Peter Pan

Für mehr Informationen, klicken Sie bitte auf das Bild

Des Kaisers neue Kleider

ein Märchen, frei inszeniert

von Hans Christian Andersen — Regie Carolin Andergassen


Première 20. März 2015

Was kann an neuen Kleidern eigentlich alles neu sein? Der Schnitt, das Muster, die Farbe? Oder ist es vielleicht der Stoff? Zum Beispiel einer, der nur für die Klugen sichtbar ist, nicht aber für die Dummen. Das jedenfalls ist für Hans Christian Andersens eitlen Kaiser eine schöne Vorstellung.

Und so sind wir auch schon mittendrin, in der schräg-schrillen Geschichte von «Des Kaisers neue Kleider» der zweiten Inszenierung der STACHELBEEREN. Das Märchen handelt von einem Kaiser, der sich ganz besondere Kleider schneidern lassen wollte.

Navid Akbari, Nicole Maggion, Philippe Tanner, Angela Blattmann, selina krähenbühl, Isabel waltisberg, Giuseppe di guglielmo, mélanie reber, laura steiner, arlind sermaxhaj

Für mehr Informationen, klicken Sie bitte auf das Bild

Das magische Licht

Ein Fantasy-Spektakel von Ulrike Winkelmann

Buch Ulrike Winkelmann — Regie Lukas Müller


Première 9. April 2014

Die niederträchtige Schwarze Königin des Schattenreichs und ihre fiese Garde wollen mit allen Mitteln die alleinige Macht über das Lichtreich und seine Elfenbewohner. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sie in den Besitz des Magischen Lichts gelangen, das den Elfen besondere Gaben verleiht, mit deren Hilfe es ihnen bisher gelungen ist, der Schwarzen Königin Einhalt zu gebieten. Ein unerbittlicher Kampf ist entbrannt, den die Elfen zu verlieren drohen.

Um das wunderbare Lichtreich zu retten, machen sich zwei ‚Zauberer’ auf den Weg. Sie wollen die Schwarze Königin mitsamt ihrer Garde stoppen und unschädlich machen. Die beiden sind zwar nicht immer die Geschicktesten, doch trotz einiger Pannen in Sachen ‚angewandte Magie’ gelingt es ihnen schließlich, das Lichtreich zu retten. In diesem Stück steckt ein schöner Sack voll augenzwinkernder Übertreibung und massig Hexen-Äktschn. Es bedient sich mit Ironie, ‚Musik’ und Komik etlicher typischer Parameter des fantasy-Genres.

Navid Akbari, Nicole Maggion, Philippe Tanner, Angela Blattmann, selina krähenbühl, Isabel waltisberg,fabio hafner

Für mehr Informationen, klicken Sie bitte auf das Bild